Wir sind für einander da


NETZSCH übernimmt Verantwortung indem wir ausgewählte soziale, kulturelle und humanitäre Projekte fördern. Der Schwerpunkt unseres Engagements liegt dabei in der Region, in der wir ansässig sind und dem gesellschaftlichen Umfeld unserer Mitarbeiter.

So unterstützt NETZSCH schon seit vielen Jahren ZUKUNFT-KINDER e.V. in Selb, Gracious Home in Indien, vielfältige kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. die Junge Orchesterakademie oder den Henri Marteau Wettbewerb, einem internationalen Violin-Wettbewerb, die Sportvereine vor Ort und vieles, vieles mehr. 

Nachfolgend einige Beispiele unseres Engagements.

 

 


ZUKUNFT-KINDER e. V.

ZUKUNFT-KINDER sind Schulkinder in der Region Selb, die täglich einen Kinderhort besuchen, insgesamt 400 Kinder in 9 Kindertagesstätten. NETZSCH unterstützt ZUKUNFT-KINDER e.V. bereits seit seiner Gründung im Jahr 1998 tatkräftig.

Lesen Sie mehr über ZUKUNFT-KINDER in Hochfranken

Gracious Home, Indien - Empowering for Life – Zum Leben befähigen

Dies ist die Leitaussage von Gracious Home, einer Sozialeinrichtung in Chennai, in Südindien, welche sich um „Destitutes“,  von der Gesellschaft ausgestoßene Menschen, kümmert. Seitens NETZSCH liegt der Schwerpunkt der Unterstützung bei der Unterhaltung des Gebäudes, dem Heimbetrieb sowie der Erziehung und Ausbildung der Kinder.

Lesen Sie mehr über Gracious Home in Indien

Fair Company

Wir sind für faire Regeln für Praktikanten, Trainees und Berufseinsteiger. Dafür haben wir das Fair-Company Gütesiegel erhalten und verpflichten uns freiwillig zur Einhaltung der Fair Company Regeln.

Lesen Sie hier mehr zum Siegel mit Mehrwert

German-Indian Management Studies (GIMS)

NETZSCH unterstützt den Master-Studiengang German-Indian-Management-Studies der Hochschule Hof in Kooperation mit den PSG Institutions in Coimbatore in Indien.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Studiengang

VER Selb e. V.
Deutschland Stipendium

NETZSCH fördert zusammen mit dem Deutschlandstipendium Talente. Seit dem Sommersemester 2011 werden Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt, gefördert. Die Förderung mit monatlich 300 Euro dauert in der Regel mindestens zwei Semester und umfasst maximal die Regelstudienzeit.

Lesen Sie mehr über das Deutschland Stipendium