Aller Anfang ist Fair

Offen für den Nachwuchs – Perspektiven für Studenten, Absolventen und für Schüler und Auszubildende.

NETZSCH bietet an allen Standorten Praktikumsplätze für Studenten, die sich oft in einem Arbeitsverhältnis nach dem Studium fortsetzen. Für Schüler besteht die Möglichkeit im Rahmen von Schnupperpraktika einen Einblick in verschiedene Berufsbilder zu bekommen. NETZSCH bietet verschiedene technische und kaufmännische Ausbildungsplätze an und an den Standorten Selb und Waldkraiburg auch duale Studiengänge  in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Produktionstechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen.

Um jungen Menschen den Start in die Berufswelt fair zu ermöglichen, haben wir uns zur Anerkennung der Fair-Company Regeln verpflichtet. Fair Company ist eine Qualitätsoffensive, der sich Unternehmen freiwillig unterwerfen können. Für Berufseinsteiger und Praktikanten bedeutet dies:

  • wir ersetzen keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Volontäre, Hospitanten oder Dauer-Aushilfen
  • wir vertrösten keine Absolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, mit einem Praktikum
  • wir ködern keine Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle
  • wir bieten Praktika zur beruflichen Orientierung vornehmlich während der Ausbildungsphase an
  • wir zahlen Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung


hier finden Sie die Regeln der Fair Company-Initiative