Leitbild

Unser Unternehmen

Wir sind ein deutsches mittelständisches Unternehmen des Maschinen- und Gerätebaus in Familienbesitz mit weltweiten Produktions-, Vertriebs- und Servicegesellschaften. Ohne unsere regionalen Wurzeln aus den Augen zu verlieren, streben wir weltweite Marktdurchdringung an. Regionalität und Globalität sind für uns keine Widersprüche.

Unsere Produkte und Dienstleistungen haben eine hohe Bedeutung für unsere Kunden. Diese Wertschätzung zu erhalten und weiterhin zu fördern, betrachten wir als unsere vornehmlichste Aufgabe.

Unsere Mitarbeiter sind ein wichtiger Erfolgsfaktor und ein Wissens- und Kompetenzpool. Wir fördern und entwickeln sie, um den dynamischen Herausforderungen im internationalen Wettbewerb gewachsen zu sein. So können wir unseren Mitarbeitern stabile und sichere Arbeitsplätze bieten.

Unseren Lieferanten sind wir ein verlässlicher Partner und streben eine langfristige Zusammenarbeit an.

Wir sind uns der Verantwortung für die Regionen, in denen wir aktiv sind, sowie unserer Umwelt bewusst. Wir engagieren uns für Belange des Gemeinwohls.

Wir halten uns weltweit an das jeweils geltende Recht und bekennen uns zum fairen Wettbewerb.

Durch systematische fortwährende Verbesserung unserer Ressourcen und Prozesse werden wir den wachsenden Anforderungen der Geschäftspartner und Mitarbeiter sowie unseres gesellschaftlichen Umfeldes auch in Zukunft gerecht.

Unsere Ziele

Unser oberstes Ziel ist die Steigerung des Unternehmenswertes in einem fairen, professionellen und vertrauensvollen Miteinander. Wir wollen auch in Zukunft ein Familienunternehmen bleiben. Deshalb legen wir höchsten Wert auf Krisenfestigkeit und Zukunftssicherheit.

Wir konzentrieren uns auf die Nutzung und Weiterentwicklung unserer Kernkompetenzen in den derzeitigen drei Geschäftsbereichen Analysieren & Prüfen, Mahlen & Dispergieren sowie Pumpen & Systeme. Wir streuen bewusst unsere Betätigungsfelder zur Minimierung des Markt- und unternehmerischen Risikos. Die Etablierung weiterer Geschäftsbereiche -primär aus der „Verselbstständigung“ von Produkten unserer drei Geschäftsbereiche - ist möglich, wenn diese in unseren Fokus passen und die internen Ertrags- und Wertsteigerungsanforderungen erfüllen.

Unsere Märkte zeichnen sich durch hohe Marktattraktivität aus. Sie bieten ausreichend Spielraum für ein organisches Wachstum. Wir wollen in unseren Märkten zu den marktführenden Unternehmen gehören.

Unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten genießen besonders hohe Priorität. Gemeinsam mit unseren Kunden und wissenschaftlichen Institutionen verbessern und erschließen wir gezielt unsere Technologien und Applikationen. Dadurch expandieren wir in Marktnischen und schaffen uns so neues Marktpotential für organisches Wachstum. Selektive Akquisitionen unterstützen die Erhaltung und Stärkung unserer Wettbewerbsvorteile und Kernkompetenzen.

Das Fundament für die Fortentwicklung der Gruppe ist die hier beschriebene „NETZSCH Kultur“, die wir weiter erhalten und fördern wollen. Sie ist die Integrationskraft, die eine nachhaltige Identifikation mit dem Unternehmen ermöglicht. Sie vereint die Geschäftsbereiche und ihre Mitarbeiter und fördert Synergien. Dadurch wollen wir individuelle Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft ebenso wie Integrität, Teamgeist und Kreativität der Mitarbeiter mobilisieren. Unsere Unternehmenskultur ist ein notwendiger Erfolgsfaktor, um die Ziele der Gruppe zu erreichen.

Unsere Stärken

Der Schlüssel unseres Erfolgs ist Applikationswissen und gelebte Kundennähe. Verbunden damit sind langfristige vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen und die Kenntnis unserer Märkte sowie der Wettbewerber.

Wir erfüllen die berechtigten Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden durch innovative Lösungen, Professionalität, Zuverlässigkeit und Preiswürdigkeit. Wir haben den Anspruch, unseren Kunden mit unseren Produkten einen Zusatznutzen zu bieten. Dazu schließt unser ganzheitliches Leistungsangebot vor allem auch die technische Beratung des Kunden mit ein. Hierzu nutzen wir diverse Instrumente wie Anwendungslabore, Produktkonfiguratoren oder Expertise vor Ort.

Wir sammeln und strukturieren Applikationswissen und machen es in unserer Organisation verfügbar. Die daraus resultierende Fähigkeit zu einer differenzierten Applikationsanalyse und einer entsprechenden Auslegung der Maschinen und Geräte hebt uns von unseren Wettbewerbern ab.

Wir pflegen den bewussten Umgang mit unseren Prozessen und Kosten. Wir sind bestrebt, unseren Aufwand qualitativ wie quantitativ zu optimieren und hinsichtlich der Notwendigkeit für die Wertschöpfungskette zu hinterfragen.

Unsere Strategie, Produkte und Dienstleistungen, Mitarbeiter und effiziente Prozesse ermöglichen es, auch in Zeiten größeren Marktdrucks die Wettbewerbsposition zu verteidigen und gleichzeitig die notwendigen Erträge zu erzielen und damit den Fortbestand der NETZSCH Gruppe zu sichern.

 

 

Dietmar Bolkart - Sprecher der Geschäftsführung (rechts)
Dr. Hanns-Peter Ohl - Geschäftsführer