22 Mär 2010 Press Release

CUM COMPACT

Die Vermahlung von staubexplosionsgefährlichen Produkten stellt in Punkto Sicherheit besondere Anforderungen an die einzusetzende Technologie und Ausführung einer Mahlanlage. Die bis zu einem Explosionsüberdruck von 10 bar(ü) ausgeführte druckstoßfeste Ausführung des kompletten Mahlsystems ist hierbei die am häufigsten eingesetzte Variante, die jedoch einen nicht unerheblichen hohen apparativen Aufwand mit sich bringt.

Mit dem neuen ATEX-konformen Anlagenkonzept CUM Compact ist nun für zahlreiche Produkte die Installation einer leistungsfähigen Mahlanlage deutlich einfacher: Explosionsschutzventile oder Explosions-Unterdrückungseinrichtungen, Explosions-Entkoppelungen, Ventilatoren und sogar Staubfiltersysteme sind bei dem neu entwickelten Anlagenkonzept im klassischen Sinne nicht mehr erforderlich.

Die sich hieraus ergebenden Vorteile liegen auf der Hand: die Integration des Mahlsystems in bestehende Produktionssysteme ist durch den minimalen Platzbedarf problemlos möglich; eine ggf. notwendige Reinigung bei Produktwechsel ist aufgrund der kompakten Bauweise äußerst schnell durchgeführt; und deutlich niedrigere Investitions- und Instandhaltungskosten sprechen für dieses neue Mahlsystem.

Als Basismaschine dieses neuen Mahlsystems findet die bewährte CONDUX Universalmühle CUM ihren Einsatz. Die Zerkleinerung der Produkte erfolgt innerhalb dieser Maschine hauptsächlich durch Prall- und Scherwirkung. Für den möglichst variablen Einsatz unterschiedlichster Produkte und Endfeinheiten ist die Maschine durch einfachen Austausch der Mahlelemente wahlweise als Gebläsemühle, Stiftmühle oder Schlagkreuzmühle zu betreiben!

Die sieblose Ausführungen als Stiftmühle verarbeitet das Aufgabeprodukt in einem einmaligen Durchlauf. Die Endgröße wird durch Umfangsgeschwindigkeit und Bestiftung der Mahlscheiben bestimmt.

Als Gebläse- oder Schlagkreuzmühle arbeitet das rotierende Werkzeug prinzipiell gegen eine die Endgröße bestimmenden Statorkörper, der als Siebbahn, Riffelmahlbahn oder Sieb/Mahlbahn ausgeführt sein kann und die Kombinationsvielfalt noch weiter erhöht! Eine mehrmalige mech. Produktbeanspruchung innerhalb der Mühle wird dadurch ermöglicht.

Auf der diesjährigen POWTECH Messe in Nürnberg wird diese neue Anlage erstmals dem Fachpublikum vorgestellt.