01 Okt 2011 Press Release

Große Anerkennung für NETZSCH-Feinmahltechnik – Innovationspreis 2011

Die Eurocoat, eine Fachmesse für die Farben- und Lackindustrie, findet alle drei Jahre in Frankreich statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird regelmäßig ein Innovationspreis in den drei Kategorien

  • Produktionsmaschinen
  • Neue Technologien in der Forschung und Entwicklung
  • Rohmaterialien und Additive

ausgeschrieben.

Auf der Eurocoat 2011 hat NETZSCH mit der neuen Nanomühle Zeta® RS an diesem Wettbewerb teilgenommen und den Innovationspreis in der Kategorie Produktionsmaschinen gewonnen.

In der Präsentation der Nanomühle Zeta® RS wurde der Vorteil des neuen Trennsystems herausgestellt, das den Einsatz von extrem kleinen Mahlkörpern (0,1 mm und kleiner) ermöglicht. Dies ist notwendig, um den neuen Produktanforderungen im Bereich von wasser- bzw. lösemittelbasierenden Farben und Lacken gerecht zu werden. Bisher finden zumeist „traditionelle“ Kugelmühlen für die Herstellung solcher Produkte Anwendung. In diesem Bereich hat ein Umdenken eingesetzt hin zu qualitativ hochwertigen Produkten, die Qualitäten im Submikron-/Nano-Bereich erfordern, z.B. Inkjets, Fotokatalysatoren, LCD-Pigmente.

Die Bewerbung wurde von einer Fachjury aus den Bereichen Produktion, Technik und F&E bewertet und prämiert. Ausschlaggebend dabei waren:

  • Innovative Maschinentechnik für einen Wachstumsmarkt
  • Hohe Produktqualität
  • Umfassende Maschinenbaureihe von der kleinsten Labormaschine bis zur Produktionsmaschine.

Die feierliche Übergabe des Innovationspreises 2011 an NETZSCH fand während der Messe in Anwesenheit aller Messeorganisatoren und der AFTPVA statt.