07 Nov 2013 Press Release

Nanovermahlung von pharmazeutischen Wirkstoffen – Die NETZSCH DeltaVita® Mühle

Mehr als 90% aller seit 1995 genehmigten Medikamente weisen eine unzureichende Löslichkeit, Durchlässigkeit oder beides auf. Die Wirksamkeit von Medikamenten kann durch Verkleinerung der Partikelgröße und damit gleichzeitiger Vergrößerung der spezifischen Oberfläche der APIs verbessert werden. Bei der Verabreichung von APIs in Tabletten-, Kapsel-, Puder oder flüssiger Form bieten kleine Partikelgrößen erstaunliche Vorteile in der Pharmazie. Bekannte Nutzen sind beispielsweise eine verbesserte und schnellere Löslichkeit, erhöhte Bioverfügbarkeit und bessere Wirksamkeit, was zu niedrigeren Dosierungen und einem geringeren Risiko für Nebenwirkungen beim Patienten führt. Die Verkleinerung der wirksamen Substanzen auf Nano-Größe vergrößert deren Oberfläche und somit deren Löslichkeit auf drastische Weise.

Die NETZSCH DeltaVita® Mühle wurde speziell dazu konstruiert, die Löslichkeit von APIs zu verbessern und damit die Wirksamkeit zu erhöhen. Durch den wirtschaftlichen Einsatz von Energie, hohe Durchflussmengen und Mehrpassagenvermahlung erreichen DeltaVita® Mühlen eine exzellente Reproduzierbarkeit sowie eine homogene Dispersion. DeltaVita® Mühlen sind schnell, extrem vielseitig und konstruiert, um eine sehr enge Bandbreite von feinsten Partikeln in einem homogenen Ansatz herzustellen. Dabei kann die spezifische Energie um bis zu 30% vermindert werden.

Mit der DeltaVita® können Anwender eine einheitliche Partikelgrößenverteilung unter 100 Nanometern erreichen. Dadurch werden die Löslichkeit sowie die Bioverfügbarkeit verbessert und die Oberfläche vergrößert. Partikel im Nanometerbereich bieten viele Vorteile. Gentransfer und die Verabreichung von Impfstoffen werden zielgerichteter und die Entwicklung von Partikeln, welche die Blut-Hirn-Schranke überwinden, wird möglich. Nanopartikel können die Eigenschaften von Molekülen, die sich erst nach einiger Zeit auflösen, verbessern. Außerdem können Nanorezeptoren an der Medikamentenoberfläche angebracht werden, damit die Medikamente genau dort freigesetzt werden, wo sie benötigt werden.

Die DeltaVita® 15-300 wurde mit dem Hintergedanken an Wachstum und Flexibilität konstruiert, mit mehreren verfügbaren und auswechselbaren Mahlraumgrößen in Edelstahl- und Keramikausführung. Die Größe der Laborreihe variiert von 15 bis 300 ml Mahlraumvolumen. Die Technikumsgröße ist die DeltaVita® 600 mit einem Mahlraumvolumen von 600 ml. NETZSCH bietet in der Produktionsreihe Modelle von 2000 bis 60000 ml Mahlraumvolumen an. DeltaVita® Systeme sind als fahrbare oder fest installierte Anlagen erhältlich. Jede Maschine wird speziell für Ihre Prozessanforderungen konstruiert.