23 Okt 2009 Press Release

NETZSCH auf der ceramitec 2009

Die NETZSCH-Gruppe präsentierte sich auch in diesem Jahr auf der Messe Ceramitec in München wieder mit einem Gemeinschaftsstand. Der Geschäftsbereich Mahlen & Dispergieren war durch NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH/Selb (NFT) und NETZSCH-CONDUX Mahltechnik GmbH/Hanau (NCX) vertreten.

Gemeinsam haben diese beiden Firmen eine Vielzahl von Aggregaten zur Feinstzerkleinerung im Nassbereich wie auch zur Trockenmahlung im Programm und können dadurch für jede Anwendung die am besten geeignete Lösung anbieten.

Vom Spezialisten für Nasszerkleinerung im Bereich Mikrometer-Nanometer (NFT) wurden auf der Messe modernste Aggregate für den Laborbereich vorgestellt, u.a. die neueste Version der MiniSerie in verschleißgeschützter PU-Ausführung Typ MiniPur. Mit dem Micro-Adaptersatz können hierbei bereits Kleinstmengen ab 80 ml verarbeitet werden.

Bei NCX sorgte das Modell einer Dampfstrahlmühle Typ s-Jet® für reges Interesse. Hierbei können erstmals auch im Bereich der Trockenmahlung Partikel kleiner 1 Mikron (1 Mikron = 1/1000 mm) erzielt werden.

Mit dem e-Jet® System kann weiterhin eine Technologie angeboten werden, die energieeffizient zerkleinert. Anstelle von 10 bar Druckluft für übliche Strahlmühlen wird die Luft mit geringstmöglichem Aufwand nur auf etwa 3 bar verdichtet. Für Produkte mit geringem Härtegrad ist dies für den Zerkleinerungseffekt vollkommen ausreichend, so dass hierdurch ein deutliches Energiesparpotential genutzt wird.

Nach zögerlichem Anlauf am ersten Messetag war das Bersucherinteresse an den 3 Folgetagen äußerst positiv. Viele konkrete Projekte geben dabei Anlass zur Hoffnung, die Auftragsbücher weiter füllen zu können.