10 Mai 2010 Press Release

NETZSCH Fine Particle Technologies, LLC. übernimmt Premier Mill

Die Firma NETZSCH Fine Particle Technology, LLC., Teil des Geschäftsbereichs Mahlen & Dispergieren der NETZSCH-Gruppe, hat am 30. April 2010 die Firma Premier Mill von der SPX Corporation erworben. Premier Mill, ansässig in Delavan, Wisconsin, ist spezialisiert im Bereich Nassmahlen und Dispergieren. Seit dem 3. Mai 2010 werden die Produkte und Dienstleistungen von NETZSCH und Premier gemeinsam unter dem neuen Firmennamen NETZSCH Premier Technologies, LLC. (Exton, PA) vertrieben.

„Die Ergänzung unseres umfassenden Produktprogramms durch das von Premier Mill wird die Stellung von NETZSCH als technologischen Marktführer in der Nass- und Trockenmahltechnik nicht nur in den USA sondern weltweit stärken“, sagt Dimitrios Makrakis, Geschäftsführer des in Deutschland ansässigen Geschäftsbereichs Mahlen & Dispergieren der NETZSCH-Gruppe. „Mit dieser Übernahme ergänzen und erweitern wir unsere Möglichkeiten, alle an uns gestellten Herausforderungen im Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik zu erfüllen.“

Das kombinierte Maschinenprogramm ermöglicht NETZSCH seinen bestehenden und neuen Kunden eine breitere Palette an Lösungen anzubieten. NETZSCH wird Premiers Kundenbeziehungen fortführen und übernimmt Verkauf, Service und Support für alle Premierteile und Produkte.

NETZSCH Maschinen und Anlagen für die Nass- und Trockenvermahlung, Dispergierung und Entlüftung sowie Klassierung sind die ideale Ausrüstung zur Herstellung von Beschichtungen, Druckfarben, Pigmenten, Nahrungsmitteln, Keramiken, Mineralien sowie von pharmazeutischen und agrarchemischen Produkten und vielen mehr.

Über NETZSCH Mahlen & Dispergieren

Der Geschäftsbereich Mahlen & Dispergieren, als einer von drei Geschäftsbereichen innerhalb der weltweit agierenden NETZSCH-Gruppe, bietet ein umfassendes Programm für viele Aufgaben in der mechanischen Verfahrenstechnik. Hier ist der Geschäftsbereich vor allem in den Bereichen Nass- und Trockenmahlen, Mischen, Dispergieren, Entlüften und Sichten aktiv. Die Labor- und Produktionsmaschinen sowie komplette Fertigungslinien werden in nahezu allen Industriebereichen, wie beispielsweise in der zukunftsweisenden Nanotechnologie, für die Herstellung von Druckfarben, Mineralien oder Lebensmitteln, eingesetzt.

Die Bündelung an verfahrenstechnischem Know-how, das umfangreiche Maschinenprogramm, die Lösung von kundenspezifischen Aufgabenstellungen und die weltweite Präsenz sind einmalig und somit die Stärke des Geschäftsbereichs.