07 Mai 2010 Press Release

NETZSCH mit 40% plus auf der POWTECH 2010

Knapp 1.000 Aussteller präsentierten Ende April ihre Produkte und Innovationen auf den Fachmessen POWTECH und TechnoPharm 2010 mit über 16.000 Messebesuchern im Nürnberger Messezentrum.

Als führender Hersteller in der mechanischen Verfahrenstechnik war auch der Geschäftsbereich Mahlen & Dispergieren der NETZSCH-Gruppe mit den Firmen NETZSCH-CONDUX Mahltechnik GmbH, Hanau und NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH, Selb mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Die Bilanz des weltweit agierenden Maschinenbau-unternehmens NETZSCH fällt für die Messe sehr positiv aus: Besucheranzahl und auch Qualität der Kontakte waren deutlich besser als bei der letzten Messeteilnahme. Während die Messe rund sechs Prozent mehr Besucher verzeichnete als 2008, konnte NETZSCH sogar ein Plus von 40 Prozent verbuchen!

Das Interesse an Lösungen für Aufgabenstellungen auf dem Gebiet der Nass- und Trockenaufbereitung war sehr groß:
Die Firma NETZSCH-CONDUX präsentierte der Öffentlichkeit erstmals die neue LaborCompactAnlage, die neue Maßstäbe in Bezug auf Ergonomie, Flexibilität und Platzbedarf setzt. Das Kernmodul lässt sich mit verschiedenen Mahl- und Sichtaggregaten komplettieren und ermöglicht so, nahezu jede Aufgabe im Bereich der Feinstzerkleinerung und Sichtung zu lösen.

Auf dem Gebiet der Nassaufbereitungstechnik bietet die NETZSCH-Feinmahltechnik mit Rührwerkskugelmühlen vom Labor- bis zum Produktionsmaßstab maßgeschneiderte Lösungen für Zerkleinerungs- und Dispergieraufgaben bis in den Nanometerbereich. Die neue Generation der Laborrührwerkskugelmühlen der Mini- und MicroSerie ist jetzt noch anwenderfreundlicher, überzeugt durch modernes und kompaktes Design und ermöglicht die Vermahlung und Dispergierung minimalster Produktansatzmengen.

Produkte lassen sich aber auch mittels Trockenvermahlung auf Teilchengrößen im Submikronbereich pulverisieren. Das s-Jet® System macht dies durch den Einsatz von überhitztem Wasserdampf als Mahlgas in Fließbettstrahlmühlen möglich.