06 Mai 2011 Press Release

Neue Zuckermühle von NETZSCH bei der ZDS

Die Firma NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH, seit Anfang des Jahres Mitglied in der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V. (ZDS), stellt der ZDS eine CONDUX 150 COMPACT EDITION zur Verfügung. Diese Mühle wird im Technikum der ZDS zur Zuckervermahlung eingesetzt. Die offizielle Übergabe der Maschine findet während der interpack 2011 auf dem Messestand (Halle 3, Stand 3D02) von NETZSCH statt.

Zuckervermahlung mit der CONDUX 150 COMPACT EDITION

Die Vermahlung von staubexplosionsgefährlichen Produkten stellt in Punkto Sicherheit besondere Anforderungen an die einzusetzende Technologie und Ausführung einer Mahlanlage. Die bis zu einem Explosionsüberdruck von 10 bar(ü) ausgeführte druckstoßfeste Ausführung des kompletten Mahlsystems ist hierbei die am häufigsten eingesetzte Variante, die jedoch einen nicht unerheblichen hohen apparativen Aufwand mit sich bringt. Mit dem neuen ATEX-konformen Anlagenkonzept CONDUX 150 COMPACT EDITION ist nun für zahlreiche Produkte die Installation einer leistungsfähigen Mahlanlage deutlich einfacher: Explosionsschutzventile oder Explosions-Unterdrückungs¬einrichtungen, Explosions-Entkoppelungen, Ventilatoren und sogar Staubfiltersysteme sind bei dem neu entwickelten Anlagenkonzept nicht mehr erforderlich.

Gegenüber herkömmlichen Mahlanlagen wird mit der neuen CONDUX 150 COMPACT EDITION das Prozessgas im Kreis gefahren. Der Zucker wird über eine druckstoßfeste Zellenradschleuse direkt der Mühle zugeführt und nach dem Mahlvorgang unterhalb der Maschine über eine weitere Schleuse wieder ausgetragen.

Als Basismaschine dieses neuen Mahlsystems findet die bewährte CONDUX ihren Einsatz. Die Zerkleinerung der Produkte erfolgt innerhalb dieser Maschine hauptsächlich durch Prall- und Scherwirkung. Für den variablen Einsatz ist die Maschine durch einfachen Austausch der Mahlelemente wahlweise als Gebläsemühle, Stiftmühle oder Schlagkreuzmühle zu betreiben! Unterschiedliche Zuckerfeinheiten sind somit ebenfalls problemlos darstellbar.

Über die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V.

Die ZDS, gegründet im Jahre 1951, ist das weltweit renommierteste Aus- und Weiterbildungsinstitut für alle Bereiche der Süßwarenindustrie. In der ZDS werden die Ausbildungsberufe Fachkraft für Süßwarentechnik und Fachkraft für Lebensmitteltechnik beschult. Ferner gibt es Vorbereitungslehrgänge für die Industrie-Meister-Prüfung und die Ausbildung zum staatlich geprüften Lebensmitteltechniker. Die ZDS ist für ihre Seminare weltweit bekannt. Jedes Jahr besuchen Teilnehmer aus über 30 Nationen Fachtagungen und Praktika zu Themen rund um die Süßwarenherstellung. Die ZDS berät Firmen aus der ganzen Welt und führt firmenspezifische Schulungen und Versuchsreihen für Mitgliedsunternehmen durch.

Weitere Informationen finden Sie auf www.zds-solingen.de.