14 Okt 2015

Spezielle Bauform ermöglicht Wartung von Exzenter- schneckenpumpen mit minimalem Aufwand

Zeit ist heute in fast allen Branchen ein entscheidender Wirtschaftsfaktor: Kunden wollen oder können immer weniger auf Lieferungen warten, während der globale Wettbewerb ständig neue Produkte auf den Markt bringt. Für die Produktion bedeutet das, dass Abläufe reibungslos ineinander greifen müssen und Stillstände soweit möglich zu vermeiden sind – selbst notwendige Unterbrechungen, wie etwa zur Wartung und Instandhaltung. Für Pumpsysteme, die in vielen Anwendungen einen zwar unscheinbaren aber essentiellen Prozessbestandteil darstellen, hat der Experte NETZSCH Pumpen & Systeme daher das „Full Service in Place“ (FSIP)-Konzept entwickelt. Damit werden Eingriffe in die Pumpentechnik ohne einen Ausbau aus der Leitung ermöglicht. Auf der Achema wurde die neue NEMO® FSIP erstmals Exzenterschneckenpumpe vorgestellt. Die neue Konstruktion spart Zeit bei Inspektion, Reparatur und Reinigung und reduziert zudem den benötigten Bauraum.

Mehr