Nachhaltigkeit in der NETZSCH Gruppe

Wir übernehmen Verantwortung im Unternehmen, in der Produktion, für unsere Produkte und in der globalen Lieferkette.

Grün geht über die Unternehmensfarben hinaus: Aktiver Umweltschutz gehört heute zu der vorrangigsten Aufgaben in jedem modernen Unternehmen. Bei NETZSCH spielt Umweltschutz und Nachhaltigkeit seit jeher eine zentrale Rolle. Wir sind uns unserer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst.

Green Growth

Im Rahmen unseres „Green Growth“-Programms ist es unser Ziel, den Energieverbrauch in allen NETZSCH-Produktionsstätten und Montagestandorten weltweit um jährlich 3,5% zu reduzieren – basierend auf den Emissionswerten aus 2019. Hier bearbeiten wir den Scope 1 und 2 nach der Definition des Green House Gas Protokolls (GHG).

 

Dieses Programm-Ziel erreichen wir u.a. mit folgenden Maßnahmen:

  • Verbesserung der Energieeffizienz in Produktion und Montage.
  • Künftig sollen auch neue NETZSCH-Gebäude CO₂-neutral konzipiert werden.
  • Ausbau der unternehmenseigenen erneuerbaren Energieerzeugung durch Photovoltaik oder andere Energieträger wie Grundwassernutzung mit Wärmepumpen
  • Umstellung der Energiebeschaffung auf 100 % Ökostrom.

 

Die Erhebung der Daten für den Scope 3 ist ebenfalls gestartet. Hier werden die Emissionen der Lieferkette (Upstream & Downstream) sowie beispielsweise auch Waren & Dienstleistungen, Investitionsgüter, Transport & Vertrieb, Abfall, Verarbeitung und Nutzung verkaufter Produkte identifiziert und hinsichtlich CO2-Footprint dokumentiert.

CO2-Neutralität bis 2045

Bereits aus Eigeninitiative haben wir uns zum Ziel gesetzt, bis spätestens 2045 in der NETZSCH Gruppe CO2-neutral zu werden.

Nachhaltigkeitsberichterstellung in 2025

Die neue EU-Richtlinie zur Unternehmens-Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD - Corporate Social Responsibility Directive) verpflichtet die NETZSCH Gruppe bis 2025 einen Bericht zu erstellen.

Demnach werden wir sowohl über die Auswirkungen des eigenen Geschäftsbetriebs auf Mensch und Umwelt als auch über die Auswirkungen von Nachhaltigkeitsaspekten auf das Unternehmen berichten.

Proven Excellence